Unsere Geschichte

Seit über 50 Jahren ist das italienische Unternehmen führend in der Produktion von Kartoffel
und Zwiebelrodemaschinen, und expandiert auch stark auf dem ausländischen Markt.

Von einer kleinen Werkstatt zu einer wichtigen Realität:
das ist die Entwicklung im Laufe der Zeit von CARLOTTI GC Macchine Agricole.

Der Weg

1965

Der erste Kartoffelroder wird vom Firmengründer Giulio Carlotti entworfen und hergestellt: Das Modell heißt RAPID 1.

1975

Die Erntetechniken für Kartoffeln und Zwiebeln wurden weiterentwickelt. Die wachsenden Bedürfnisse der Landwirte erfordern eine fortschrittlichere Mechanisierung: der erste halbautomatische Kartoffelroder wird daher gebaut und macht CARLOTTI in ganz Italien bekannt.

1982

Giulio Carlotti verlegt seinen Betrieb in eine Industrieanlage: Er beginnt, seine Produkte in ganz Europa zu exportieren.

1996

Ende der 90er Jahre ging das Unternehmen in die Hände von Giampaolo und Claudio über, dem Sohn bzw. Enkel von Giulio. In dieser Zeit werden die ersten Kartoffelroder der SPRING-Serie geboren.

2007

Im Jahr 2007 wurde das Angebot mit der Einführung des Kartoffelernter SPRING 750/35 weiter verbessert.

2021

Im Laufe seiner langjährigen Tätigkeit hat sich CARLOTTI GC auf die Herstellung von Erntemaschinen für kleine und mittelgroße landwirtschaftliche Betriebe spezialisiert; ein Prozess, der mit größter Aufmerksamkeit für den Schutz des Produkts durchgeführt wird.

Unsere Werte

Die Stärke unseres Unternehmens liegt in der ständigen Verfeinerung einer einfachen, nicht aggressiven und zuverlässigen Mechanisierung. Carlotti-Maschinen sind seit jeher ein Synonym für Kompetenz und Qualität. Unser Ziel ist es, die Qualität des Frischprodukts zu sichern und gleichzeitig eine hohe Produktivität zu gewährleisten. Zuhören auf die Bedürfnisse der Landwirte ist auch Auf die Bedürfnisse der Landwirte zu hören ist auch der ständige Antrieb für die Anpassung unserer Produkte an unterschiedliche Marktanforderungen.

PP

KOMPETENZ

ag

NACHFRAGESTEUERUNG

VV

QUALITÄT

Wo wir operieren

Heute deckt unser ständig wachsendes Vertriebsnetz nicht nur ganz Italien ab, sondern auch eine Reihe von europäischen Ländern (Frankreich, Spanien, Portugal, Deutschland, Österreich, Schweiz, Ungarn, Rumänien, Bulgarien, Griechenland, Malta, Kroatien) und außereuropäischen Ländern wie Tunesien, Marokko, Kanada, Australien und Indien.