Der Kartoffelroder ist eine Landwirtschaftsmaschine, die von einem Traktor gezogen oder über den Dreipunkt angeschlossen wird. Er wird für das Ausgraben der Kartoffeln aus dem Boden benutzt, um sie danach zu ernten. Er besteht aus einem Rahmen mit zwei Mähscheiben, einem Pflug mit Rüttler, um die Knollen zu ernten, einem Transportband oder Rollen für den Transport der Knollen und einem Sieb, um die Erde zu beseitigen. Die geernteten und von der Erde befreiten Knollen werden in einer oder zwei Reihen auf dem Feld abgelegt, wo sie bei einem zweiten Durchgang aufgesammelt werden. Das Sammeln erfolgt mit einem Sammler mit einem Kopf voller Rollen, die die Knolle vom Boden anheben: ein Transportband nimmt sie auf und legt sie im Sammelbehälter ab.

1-3-417x380

Der in der Landwirtschaftswerkstatt von Carlotti G. & C. s.n.c. hergestellte Kartoffelroder der Serie KMC entstand aus der Idee, einige wesentliche Eigenschaften in einer einzigen Maschine zu vereinen. Die Leichtigkeit, die Robustheit, die Einfachheit und die Modularität sind die Qualitäten, die dieses Modell auszeichnen und besonders für kleine Traktoren geeignet machen, die jedoch viel Arbeit ausführen müssen.

Maschinenmodelle Kartoffelroder

Der Kartoffelroder Modell KMC wurde für das Roden von einer oder mehrerer Reihen von Kartoffeln gleichzeitig entwickelt und gebaut. Die Produktpalette KMC mit 2 Reihen umfasst den KMC 1300, den KMX 1450, den KMX 1600 und den KMC 1800, Namen, die die maximale Arbeitsbreite von 1,80 m angeben.

Der KMC 650 mit einer einzigen Reihe der Serie ist dagegen auch mit einem Kreuzband erhältlich. Das ausgegrabene Produkt wird danach auf dem Boden abgelegt.

Die Struktur des Kartoffelroders ist modular. Die Module sind miteinander an den verschiedenen Kraftpunkten verschraubt, um die Maschine elastisch und belastbar zu machen. Seine große Einfachheit macht ihn leicht zu bedienen; die Regulierungsvorgänge und der Austausch von abgenutzten Teilen in Montage-Bausätzen, vereinfachen die Lagerung und mindern die Transporkosten.

Die wesentlichen technischen Eigenschaften sind

  • null
    Am Dreipunkt des Traktors angeschlossen erfolgt die Übertragung über den Getriebemotor mit 2 Trapezriemen
  • null
    zwei seitliche, vertikal regulierbare Mähscheiben trennen den Ausgrabbereich, verhindern Blockierungen und erleichtern die Durchfahrt der Maschine
  • null
    Das Ausgraben erfolgt über die Pflugstange, die von 3 bis 5, 7, 8, 9 geformte Plüge aus Stahl enthalten kann, je nach der Arbeitslänge der Maschine
  • null
    ein Stangenförderband mit geringer Neigung, um Schäden durch ein eventuelles Zurückrollen zu vermeiden, leitet das Produkt zum hinteren Teil des Auswurfs
  • null
    die in der Höhe verstellbaren Räder bestimmen die Herabfallhöhe des Produkts.

Die Anwendung weiterer Auswurfvorrichtungen mit festem oder beweglichem Gitter kann den Auswurf unterstützen und das auf dem Boden abzulegende Produkt schützen. Die Maschine muss am Dreipunkt des Traktors angeschlossen sein und erfordert keinen Bediener (nur den Traktorfahrer). Aufgrund seiner Eigenschaften wird der KMC für das Ausgraben empfindlicher, reifer Produkte verwendet, sowie für die Ränder der Felder.

Möchten Sie weitere Informationen erhalten?

Einfache, aber robuste Landwirtschaftsmaschinen, ein offenes und fachkundiges Personal, ein professionelles und dem Kunden zur Verfügung stehendes Unternehmen: das sind die Eigenschaften, die Carlotti G. & C. s.n.c. zu einem der besten italienischen Unternehmen machen.