Unser Unternehmen

Landmaschinen

Von einer kleinen Werkstatt zum wichtigen Industrieunternehmen. Das ist die Geschichte von Carlotti G. & C., die heute auch im Ausland bekannt ist.

Das 1956 von Giulio Carlotti gegründete Unternehmen, befasst sich zunächst mit der Herstellung von Metallnetzen, Zäunen und Toren, und danach mit der Produktion von leichten Leitern für die Obsternte, Ballenlader und Düngerstreuer.

Der erste Kartoffelroder wird 1965 mit dem Modell RAPID 1 entwickelt und hergestellt. Die Anbautechniken für Kartoffeln und Zwiebeln entwickeln sich immer weiter, die Bedürfnisse der Landwirtschaftsarbeiter wachsen und erfordern eine Mechanisierung, die die Ernte nicht beschädigt, die Mühe reduziert und die Tagesproduktion steigert.

So baut Giulio Carlotti, ein Schmied und Lohnunternehmer, die ersten halbautomatischen Kartoffelernter, durch die sein Unternehmen in ganz Italien bekannt wird.

Unsere Geschichte

1956
1980
2007

Das 1956 von Giulio Carlotti gegründete Unternehmen, befasst sich zunächst mit der Herstellung von Metallgittern, Zäunen und Toren, und danach mit der Produktion von leichten Leitern für die Obsternte, Ballenlader und Düngerstreuer. Der erste Kartoffelroder wird 1965 mit dem Modell RAPID 1 entwickelt und hergestellt.

Im Jahr 1980 verlegt Giulio Carlotti seine Tätigkeit in ein Industriegebäude und es beginnt eine glühende Arbeitsperiode. In der Tat werden neue halbautomatische und automatische Maschinen gebaut und es beginnt der Export der Produkte in ganz Europa.

In den späten 90er Jahren geht Carlotti in die Hände von Giampaolo und Claudio über, Giulios Sohn und Enkel. Es entstehend die ersten Kartoffelernter der Serie SPRING. Im Jahr 2007 wird die Serie mit der Landwirtschaftsmaschine SPRING 750/35 perfektioniert, einem Modell mit hoher Produktionsleistung.

UNSERE WERTE

Das Unternehmen zeichnet sich seit jeher durch die Aufmerksamkeit aus, die es den fortschrittlichsten Technologien in Verbindung mit den Anforderungen der Landwirtschaftsbetriebe und den Marktbedürfnissen widmet, unter besonderer Berücksichtigung der Ernte des noch frischen Produkts. Das Team von Carlotti besteht aus Experten, die auf die Produktion von manuellen und automatischen Landwirtschaftsmaschinen für Kartoffeln und Zwiebeln und auf Lagermaschinen spezialisiert sind. Das Unternehmen in Bologna ist kompetent und zuverlässig. Die hergestellten Maschinen sind einfach, aber robust und sicher, modern und innovativ.

Carlotti G. & C. s.n.c. bietet den Kunden das richtige Preis-Leistungs-Verhältnis und die Verfügbarkeit einer großen Auswahl an Ersatzteilen.

UNSERE PLUSPUNKTE

KUNDENDIENST

durch unsere qualifizierten Mitarbeiter

QUALITÄT

unsere angebotenen Produkte

LEIDENSCHAFT

in allem was wir anbieten

Wo sind wir tätig

Im Jahr 1980 verlegt Giulio Carlotti seine Tätigkeit in ein Industriegebäude und es beginnt eine glühende Arbeitsperiode. In der Tat werden neue halbautomatische und automatische Maschinen gebaut und es beginnt der Export der Produkte in ganz Europa. Heute umfasst das Vertriebsnetz nicht nur das gesamte Gebiet um Bologna und Italien, sondern auch päische Länder (Portugal, Spanien, Frankreich, England, Griechenland, Zypern, Malta, Rumänien, Kroatien, Slowenien, Schweiz, Bulgarien), 6 amerikanische Länder (USA, Kanada, Kolumbien, Argentinien, Chile, Peru), 5 Länder Afrikas (Marokko, Tunesien, Ägypten, Algerien, Insel La Réunion), 3 Ozeaniens (Australien, Neuseeland und Neukaledonien) und 3 Asiens (Saudi Arabien, Iran und Indien).

Sind Sie an unseren Produkten interessiert?

Einfache, aber robuste Landwirtschaftsmaschinen, ein offenes und fachkundiges Personal, ein professionelles und dem Kunden zur Verfügung stehendes Unternehmen: das sind die Eigenschaften, die Carlotti G. & C. s.n.c. zu einem der besten italienischen Unternehmen machen.